Organisationsstruktur ist das momentane Gefüge von Domänen und deren Verbindungen. Sie zeigt Entscheidungskompetenzen und die Kanäle, durch die Einfluss und Information fließen.

Eine effektive Organisationsstruktur:

  • unterstützt den Wertfluss
  • ermöglicht Zusammenarbeit
  • behandelt Abhängigkeiten und macht sie explizit
  • stellt sicher, das Information dort verfügbar ist, wo sie gebraucht wird
  • verteilt Einflussmöglichkeiten nach tatsächlichem Bedarf
  • entwickelt sich kontinuierlich, um sich an veränderte Rahmenbedingungen anzupassen

Die Grundbausteine für Organisationsstruktur sind voneinander abhängige und verbundene Domänen.

Domänen werden verbunden zu Hierarchien oder Heterarchien (auch bekannt als komplexe adaptive Systeme oder Netzwerke, in denen mehrere funktionale Strukturen parallel existieren können).

Strukturmuster

Soziokratie 3.0 beschreibt verschiedene Strukturmuster, aus denen eine große Vielfalt von unterschiedlichen Organisationsstrukturen entwickelt werden kann.

▶ Doppelt verbundene Hierarchie
◀ Koordinator(in)