right,fit

Transparenz bzgl. des Status aller Arbeitsaufgaben, die anstehen, in Arbeit sind, oder bereits abgeschlossen wurden.

  • essentiell für Selbstorganisation und Pull-Systeme
  • das System muss für alle Betroffenen zugänglich sein
  • analog: Haftnotizen an der Wand, oder Karteikarten, Magnete und Whiteboard
  • digital: Trello, Kanbanery, Leankit, Jira, Google Sheets, etc.

Für jede Arbeitsaufgabe sollten folgende Dinge ersichtlich sein:

right,fit

  • Art der Aufgabe (z.B. Kundenwunsch, Projektaufgabe, Report, Nachbesserung)
  • Startdatum (und Fälligkeitsdatum falls erforderlich)
  • Priorität
  • Zustand der Aufgabe (z.B. “unerledigt”, “in Arbeit”, “Review” and “erledigt”)
  • Hindernisse oder Blockaden
  • Bearbeiter
  • Vereinbarungen und Erwartungen zum Arbeitsablauf (z.B. Definition of Done, Policies, Qualitätsstandards)
  • nutze Farben, Symbole, Highlights etc.

▶ Arbeiten nach Pull-System
◀ Backlogs priorisieren
▲ Arbeitsorganisation